Vorstadtkrokodile: Wir waren am Set dabei!

Unser allererster Möbelwagen war ein 7,5-Tonner, bei Königs intern nur „RX“ genannt, nach zwei Buchstaben aus seinem Kennzeichen. RX hat wirklich viel gesehen. Und er ist auch viel gesehen worden. Als die Vorstadtkrokodile neu verfilmt wurden, war es dieser RX, der dem Regisseur am besten gefiel. Wir waren sehr stolz, als er das „Möbelwagen-Casting“ für sich entscheiden konnte. Er sollte eine tragende Rolle im Vorspann spielen: Ein Möbelwagen fährt vor. Dauer dieser Sequenz: eine knappe Sekunde. Wer nun denkt, das sei aber ein sehr kurzer Auftritt – das stimmt! 🙂 Aber es hat gereicht, um im Kino vom Publikum erkannt zu werden: „Guck mal, Königs Umzüge spielt auch mit“.

Dem Regisseur hatte unser Logo besonders gefallen, aber ansonsten wurde der Wagen umdekoriert. Telefonnummer und Stadt wurden überklebt, bevor wir RX für neun Drehtage entbehren mussten. Als Transportfahrzeug wurde RX an diesen Drehtagen nicht eingesetzt, dafür hatte die Filmcrew eigene LKW. Unser RX musste einfach nur als Mitwirkender da sein und gut aussehen. Wir waren stolz auf ihn und seine Rolle.

Im selben Jahr im Herbst kam RX uns abhanden, er war gestohlen worden und diente bei einem Diebstahl von acht Harleys als Transport- und Fluchtfahrzeug. Aber die Polizei brauchte nur einige Tage, um ihn wiederzufinden. Die Diebe hatten ihn achtlos in einem Feld abgestellt, wo Theo und Dorothee Königs ihn nachts abholten. Sie sagen, das sei ein bewegender Moment für sie gewesen, als sie ihn im dunklen Novembernebel wiedersahen. Das Fahrerhaus war komplett mit einem Feuerlöscher ausgespritzt worden, wohl um Spuren zu verwischen. Außerdem war seine Batterie leer, wir konnten ihn leider nicht selbst nach Hause fahren, sondern mussten ihn abschleppen lassen. Aber nachdem er diese kleinen Blessuren seines Abenteuers überwunden hatte, ist er noch lange zuverlässig für uns gefahren

Unser RX – das war ein Auto mit Herz, das Dorothee Königs noch selbst gefahren ist.

Comments 1

  1. Pingback: RX – unser heimlicher Promi | Königs-Umzüge

Schreibe einen Kommentar