Deutschunterricht bei Königs

Seit letzter Woche gibt’s bei uns einen Deutschlehrer, der unsere nicht muttersprachlichen Mitarbeiter aus unserem internationalen Team im Einzelunterricht unterrichtet. Unsere Mitarbeiter sprechen alle bereits Deutsch, aber sie wollen ihr Deutsch gerne perfektionieren. Für den einen geht es darum, einen Akzent abzubauen, der nächste möchte gerne seine Grammatikkenntnisse verbessern, und wieder ein anderer will vielleicht tiefer in die Besonderheiten der deutschen Sprache einsteigen:„Mache ich gleich“. Aber wann bitte ist „gleich“? Aus welchen Gründen auch immer – wir finden es toll, dass unsere Mitarbeiter lernen wollen und unterstützen sie hier gerne. Und wenn es unter unseren deutschen Mitarbeitern welche gibt, die einen Bedarf sehen, am Deutschunterricht teilzunehmen, können auch sie das gerne tun. Es ist uns wichtig, dass wir unsere Mitarbeiter auch in Sachen Kommunikation immer weiter schulen.

Schreibe einen Kommentar